Der feine Unterschied: So finden Sie das richtige Brillenglas

Sportschuhe, Sandalen für den sonnigen Tag am Strand, die passenden Lederschuhe zum Business-Look, das robuste Paar Wanderstiefel - fast Jeder hat zu Hause eine mehr oder weniger große Sammlung an Schuhen im Schrank. Während es ganz selbstverständlich scheint, das Schuhwerk an die jeweilige Situation anzupassen, wird das optimale Sehen weitgehend vernachlässigt. Dabei schafft es ein deutliches Plus an Lebensqualität, wenn die Sehhilfe mehr ist als ein alltäglicher Allrounder.

Bedarfsanalyse

Beim Autofahren ändern sich die Lichtverhältnisse häufig, die Augen müssen mit Reflexionen der Fahrbahn und blendendem Licht fertig werden. Beim Sport ist ein stabiles Gestell und ein fester Sitz wichtig, bei der Arbeit am PC macht sich mit zunehmendem Alter die Alterssichtigkeit bemerkbar. Am Strand ist ein hoher UV-Schutz wichtig. Verschiedene Alltagssituationen bringen ganz unterschiedliche Gegebenheiten mit sich. Um die passende(n) Brille(n) für alle Lebenslagen zu finden, steht zunächst eine Bedarfsanalyse auf der Tagesordnung. Ein gut geschulter Optiker wird dabei viele Fragen an Sie haben:

  • In welchem Bereich haben Sie das Gefühl, nicht scharf sehen zu können: In der Ferne (z. B. beim Autofahren), dem mittleren Sehbereich (z. B. bei der Arbeit am PC) oder der Nähe (z. B. beim Lesen)?
  • Was sind Ihre Wünsche? Wo liegen Ihre Anforderungen an eine Brille, in welchen Situationen soll sie zum Einsatz kommen? Bei der Arbeit am PC, im Alltagseinsatz zu Hause, in Schule und Weiterbildung, bei Autofahrten oder Sport, auf Reisen, in der Sonne oder vielleicht bei einem anspruchsvollen Hobby, das ganz spezielle Sehgewohnheiten mit sich bringt?
  • Fragen Sie sich auch, wie häufig Sie Ihre bisherige Brille tragen - täglich, situationsabhängig oder eher sporadisch?
  • Sollten Sie bereits eine Brille tragen, machen Sie sich Gedanken über den Tragekomfort und die Sehsituationen: Verrutscht die Brille häufig? Ist ein häufiges Reinigen erforderlich? Sind Sie lichtempfindlich oder haben Sie andere Probleme beim nächtlichen Autofahren? Was gefällt Ihnen an der bisherigen Brille gut?

Je mehr der Optiker zu Ihren individuellen Sehgewohnheiten erfährt, desto präziser kann er eine Brille empfehlen, die optimal auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Brillengläser und Gestelle

Ist die Anamnese, d. h. die Klärung Ihrer Bedürfnisse und Wünsche, abgeschlossen, folgt die eigentliche Arbeit: Die Wahl der passenden Gläser und Gestelle bringt so manchen Kunden zur Verzweiflung. Um den meist langwierigen Prozess der Entscheidungsfindung möglichst effizient zu gestalten, beginnen Sie mit der Auswahl geeigneter Gläser, denn die sind für den Sehkomfort entscheidend.

Materialien, Beschichtungen und Tönungen für alle Lebenslagen

Bei den Gläsern hilft es, sich auf die fachkundige Beratung zu verlassen. Schließlich hat der Optiker gerade eine Bedarfsanalyse vollzogen und kann aus den mehreren Hundert Varianten verschiedener Glasarten mit unterschiedlichen Beschichtungen, die sich für alle denkbaren Lebenssituationen eignen, schon mal eine Vorauswahl treffen. So bieten sich neben dem klassischen Glas gleich mehrere Kunststoffe an, auf die sich Hartbeschichtungen auftragen lassen, die das Material vor dem Verkratzen schützen. Entspiegelungen reduzieren Reflexionen ebenso wie polarisierende Beschichtungen, andere Veredelungen verhindern das Beschlagen oder schützen vor UV-Licht - und dann gibt es ja noch zahlreiche Tönungsoptionen, Einstärkenbrillen und Gleitsichtgläser.

Brillengestelle für Sport, Business und Autofahrten

Steht fest, welches Brillenglas geeignet ist, hat sich die Anzahl möglicher Gestelle ganz automatisch reduziert, denn nicht jedes Glas passt in alle Gestelle. Mit dem anvisierten Einsatzgebiet im Kopf sinkt die Auswahl potenzieller Brillen weiter: Für den Sport kommt es z. B. auf ein bruchsicheres Gestell an, das fest auf der Nase sitzt und nicht verrutscht. Die Arbeit am PC ist entspannter mit einem möglichst leichten Gestell, während beim Autofahren ein großes Sichtfeld hilfreich ist. Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen immer noch nicht? Ein versierter Berater im Fachgeschäft findet sicher schnell eine überschaubare Anzahl unterschiedlicher Modelle, die zu Ihrer Kopfform und Ihrem Auftreten passen und Ihren Stil ganz harmonisch und unaufdringlich unterstreichen - in einer ansprechenden Preisklasse. So verschmelzen Ihre Brillengläser und das passende Gestell zu einer Brille, die genauso individuell ist wie Sie.