Sehkomfort im digitalen Zeitalter: die moderne Gläsertechnologie.
Sehstress durch Smartphone, Tablet und PC muss nicht sein.
Fortschrittliche Brillentechnik macht die Augen fit für die digitale Welt.

Zwei von drei Deutschen tragen eine Brille, doch nicht immer reicht diese Sehhilfe auch für die immer größer werdenden Anforderungen, die das digitale Zeitalter an unser Sehvermögen stellt. Wir verbringen zunehmend mehr Zeit mit Smartphone, PC und Tablet. Dazu kommt noch digitales Fernsehen, das die Augen in anderer Weise beansprucht als sein analoger Vorläufer. Auch in der Arbeitswelt ist Bildschirmarbeit immer stärker auf dem Vormarsch.

Die Anforderungen an das Sehen nehmen stark zu

Was bedeutet das nun für unsere Augen? Für sie ist das stundenlange Fokussieren auf Displays jeglicher Größe eine Form von „Schwerarbeit“, die es in dieser Art in der Entwicklungsgeschichte des Menschen noch nie gegeben hat. Schließlich wurde das menschliche Auge nicht für die digitale Welt „konstruiert“. Beim digitalen Sehen muss das Auge daher Höchstleistungen erbringen. Besonders beim Umgang mit Tablet und Smartphone, denn hier ist der Abstand mit 20 bis 40 Zentimetern besonders gering. Das Fokussieren auf diese kurze Distanz ist sehr kräfteraubend für das Auge. Digitale Medien sind aber auch noch in anderer Hinsicht fordernd: Der Anteil an kurzwelligem blauem Licht ist hoch, dadurch leidet der Kontrast, was dem Sehorgan zusätzliche Arbeit aufbürdet.

Es gibt also viele Herausforderungen, mit denen der technische Fortschritt der Brillentechnik allerdings durchaus Schritt gehalten hat. Sie bietet heute exakt auf das digitale Sehen abgestimmte Sehhilfen – von Computer- über TV-Brillen bis hin zu Brillengläsern, die gezielt Sehstress aus unserem modernen, digitalen Leben verbannen! Und damit auch viele Folgen einer mangelnden Unterstützung „digital“ überlasteter Augen wie Kopfschmerzen, Verspannungen der Nackenmuskulatur oder trockene und tränende Augen.

Besser digital sehen mit EyeScreen

Spezielle Brillengläser mit moderner Technik entlasten die Augen bei der Nutzung von digitalen Medien. Optik Fischer bietet verschiedene Sehlösungen für all jene Menschen, die häufig digital unterwegs sind – sei es nun beim Arbeiten, Surfen oder Spielen. Die neue Gläsergeneration EyeScreen etwa wurde speziell für die Anforderungen moderner Screen-Technologien entwickelt. Digitale Medien lassen sich damit nicht nur länger scharf sehen, gleichzeitig erlaubt die neue Gläsertechnik auch eine entspanntere und weniger energieraubende visuelle Wahrnehmung. Die neue Technik gibt es nicht nur für Einstärken-, sondern auch für Gleitsichtgläser und ist damit die perfekte Eyewear für jedermann. Sogar Menschen, die eigentlich gar keine Brille brauchen, profitieren von dieser Entlastung der Augen durch die Brillentechnologie. Neben Brillengläsern bietet die moderne Optik zum Beispiel auch Gläser-Beschichtungen, die auf die neuen Sehanforderungen abgestimmt sind. Eine spezielle Nanoperl-S UV Blue-Beschichtung der Gläser ersetzt etwa die kalten Blautöne, die das Auge anstrengen, durch wärmeres, für die Augen gesünderes Licht.

Auch für Kontaktlinsenträger gibt es mittlerweile Lösungen und Technologien für besseres digitales Sehen – Biofinity Energys sind Spezialkontaktlinsen für all jene Menschen, die dem digitalen Lifestyle huldigen. Sie beugen digitalem Augenstress vor und unterstützen die Augen beim entspannten Wechsel zwischen Bildschirm und Umgebung. So behalten Linsenträger stets den Durchblick! Die Linsen sind derzeit für sphärische Werte von +8,0 bis -12,0 Dioptrien erhältlich.

Ihr persönlicher Beratungstermin mit den Sehexperten

Vereinbaren Sie am besten noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin mit den Sehexperten in Ihrer Fischer-Filiale!